Brustkrebspatientinnen konnten sich im Beautysalon verwöhnen lassen und sich mit anderen Betroffenen austauschen.

Eine Massage für den verspannten Nacken? Tipps für ein natürlich wirkendes Make-Up? Oder ein guter Rat für die Pflege der Haut? Viele Menschen nehmen die Hilfe von Profis im Beautysalon in Anspruch. Die einen tun es regelmässig, die andern gönnen es sich hin und wieder, weil man zum Beispiel als Braut nichts dem Zufall überlassen will. Oder aber, man möchte sich einfach was Gutes tun.

Aussehen und Wohlfühlen hat nicht für jeden Menschen den gleichen Stellenwert, für Brustkrebspatientinnen sind sie oft ein Kernthema – während der medikamentösen Behandlung oder auch nach einem operativen Eingriff.

Rosalinda Macchia und Alexandra Schmid von Roche Pharma Schweiz haben im letzten Oktober - der weltweit als Monat gilt, an dem das Bewusstsein für Brustkrebs gestärkt werden soll - eine ganz besondere Aktion organisiert. Bei Pure Urban Retreat in Basel, konnten sich Brustkrebspatientinnen einen Tag lang kostenlos verwöhnen lassen.

Beauty_Day_news3_image1

Auf der Suche nach einem Partner für diese Aktion rannten die beiden bei Teresa da Graça, CEO Pure Urban Retreat, buchstäblich offene Türen ein: «Meine Mutter ist an Brustkrebs erkrankt, ich weiss, was das bedeutet. Ich fand die Idee eines solchen Beauty-Tages toll. Und da wir schon seit elf Jahren für Roche-Mitarbeitende Sonderkonditionen anbieten, war mir sofort klar, dass unser Studio mitmacht und die Behandlungen an diesem Tag für diese Frauen kostenlos anbietet.»

Es stellte sich die Frage, wie man die Frauen über das Angebot informieren könnte. Rosalinda wandte sich an das Brustzentrum der Universitätsklinik. Und da war man von der Idee begeistert und bot an, die betreuten Frauen auf die Aktion aufmerksam zu machen. Die Verantwortlichen schlugen zusätzlich vor, an dem Tag Andrea Imgraben, eine speziell ausgebildete Breast Care Nurse, vor Ort zu haben, um ein ungezwungenes Gespräch ausserhalb des Klinikalltags führen zu können. Und schliesslich fand die Krebsliga beider Basel die Idee so gut, dass auch sie sich daran beteiligte.

Zahlreiche Frauen ber nahmen das Angebot an und liessen sich im Pure Urban Retreat ein wenig verwöhnen. Die Stimmung war sehr entspannt. Jede der Frauen hat ihre eigene Geschichte. Aber alle genossen es sichtlich, ihrem Körper hier etwas Gutes zu tun: «Es war Entspannung pur!» «Welch unbeschreibliche Freude!» «Wie schön – dass ich hier andere Betroffene treffen konnte und auch etwas über weiterführende Angebote erfahren habe!» «So verwöhnt zu werden, bedeutet mir unendlich viel!»

Dr. med.Christian Kurzeder, Leiter des Brustzentrums Universitätsspital Basel, war vor Ort und hat selbst gesehen, wie wohltuend der Anlass für seine Patientinnen war: «Dass Frauen, die durch ihre Erkrankung oft auch in ihrer Weiblichkeit verletzlich geworden sind, ein solcher Wohlfühl- und Schönheitstag zugedacht wird, ist ein wahres Geschenk.»


Mehr Informationen für Patienten und Angehörige finden Sie unter Fokus Mensch (deutsch, französisch und englisch)

Tags: Roche Geschichten